0

Oberlausitzer Webschule Großschönau

Die Oberlausitzer Webschule im Textildorf Großschönau erwacht wieder zu neuem Leben.

Mit der Finanzierung im Rahmen des Jahres der Industriekultur 2020/21 fanden im Oktober und November endlich lange geplante und immer wieder verschobene Veranstaltungen statt.
So spielte Utz Pannike seine satirischen Miniaturen unter dem Titel „Herr Sack packt aus“. Gefolgt von „Käthy im Wunderland“, einem Tanztheater für Groß und Klein mit dem Gastauftritt einiger Hasen des Rassekaninchenzüchter-Vereins Großschönau fanden die ersten Veranstaltungen in der Aula statt.

Ein Konzert der tschechischen Band Ptaszek & Stehlik & Nemec Blues Project im Rahmen des „Mandau-Jazz“ fand in der Aula der Webschule statt

Textile Kerativwerkstatt

Künftig wird in der Oberlausitzer Webschule eine Textile Kreativwerkstatt entstehen, die Treff- und Kommunikationszentrum für die Bürger der Gemeinde Großschönau und ihrer Gäste sein will. Das großartige Gebäude, das für die lange Textiltradition in Großschönau steht, soll endlich gerettet und wieder genutzt werden. Entstehen wird ein Ort für textile Kreativität und Ausbildung, für Kultur, Kunst und Musik.
Ende Oktober fanden zwei Kreativ-Workshops zum Gatterkammweben im Websaal, der ehemaligen Skaterhalle,statt. Telnehmer aus Großschönau, Hainewalde, Zittau, Pulsnitz und Halle/S. beteiligten sich mit viel Spaß daran. Die Künstlerin Andrea Milde aus Berlin führte in die Kunst der Bildwirkerei ein. Die Teilnehmer ließen ihrer Fantasie freien Lauf und entdeckten ganz neue Talente in sich.

Mit diesen Auftaktveranstaltungenn zieht damit in die Oberlausitzer Webschule endlich wieder Leben ein. Das historische Gebäude verbindet die Tradition der Damast- bis hin zur modernen, industriellen Industrieweberei, die heute mit der Frottana und Damino noch immer in Großschönau zu Hause sind.

Die „Leuchtende Webschule“ im Textildorf Großschönau

Die Oberlausitzer Webschule in Großschönau erstrahlte am Abend des 6. November von allen Seiten in einer eindrucksvollen Beleuchtung.
Damit sind alle Veranstaltungen, die im Rahmen des Jahres der Industriekultur Sachsen 2020 geplant worden waren in einer leider sehr abgespeckten Form zu Ende gegangen.
Finanziert wurde das Projekt „Kreativwerkstatt in der Oberlausitzer Webschule Großschönau“ von der Kulturstiftung des Landes Sachsen, des Landkreises Görlitz und dem Fonds Industrie. Kultur. Sachsen 2020 – Jahr der Industriekultur.
In den vergangenen Wochen hatten verschiedene Veranstaltungen stattgefunden. Es gab eine Theatervorstellung des Panischen Nottheaters von Utz Pannike, Tanztheater mit Katja Erfurth sowie eine Lesung des Kinderbuches „Abenteuer in der Oberlausitz“ mit der Autorin Judith Schreiter.


Die Lichtshow, erarbeitet von Tino Sauermann aus Großschönau soll die Großschönauer inspirieren und anregen sich an diesem Projekt mit ihren Ideen, Erinnerungen und Zukunftswünschen einzubringen.
Großschönau wird damit nicht nur um einen Tourismus-Magneten reicher, der mit seinen einzigartigen Kreativangeboten dazu beitragen wird Großschönau weit über die Grenzen des Zittauer Gebirges bekannt zu machen. Allerdings wird es eines langen Atems bedürfen, um das Projekt dahin zu führen. Die Debatte um die Zukunft des historischen und ortsprägenden Gebäudekomplexes soll damit weitergeführt werden, wie Bürgermeister Frank Peuker betont.

Fortgeführt wird das Projekt mit Mitteln des Strukturmittelfonds STARK. Damit wird es eine Grundsanierung des Gebäudes geben, um es einer breiteren Nutzung zugänglich zu machen. Neben der kreativen Textilwerkstatt soll die Oberlausitzer Webschule ein Zentrum für Kultur und Kunst werden – ein Raum für Ausstellungen, Musik – und Textilkunst.

Gemeindeverwaltung

Bitte beachten Sie die 3-G-Regelung!

Dienstag 09:00 - 12:00 u. 14:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag
09:00 - 12:00 u. 14:00 - 17:00 Uhr
Freitag
10:00 - 12:00 Uhr
Montag und Mittwoch geschlossen

Deutsches Damast- und Frottiermuseum Großschönau

Das Deutsche Damast- und Frottiermuseum bleibt aufgrund der derzeitigen Verordnung vorerst geschlossen.

Tourist-Information

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag
10:00 - 16:00 Uhr
Samstag u. Sonntag
14:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Sie erreichen uns auch telefonisch unter +49 35841 2146 oder jederzeit per E-Mail: touristinfo@grossschoenau.de

Gemeindebibliothek

Montag
10:00 - 16:00 Uhr
Dienstag und Donnerstag
12:00 - 18:00 Uhr
Freitag
10:00 - 12:00 Uhr


Die Bibliothek ist bis auf Widerrruf wegen Krankheit geschlossen.

Quartierübersicht

Sie benötigen eine Unterkunft?
Besuchen Sie doch unsere Partnerseite zittauergebirge-ferien.de:
Gastgeber in Großschönau
Gastgeber in Waltersdorf
Gastgeber in Hainewalde

Naturpark Zittauer Gebirge

DatenschutzeinstellungenDiese Website verwendet Cookies. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.
Weitere Informationen  |  Individuelle Cookie Einstellungen