0

Aktuelles rund um und in Großschönau

Zukunft weben in der Textilen Kreativwerkstatt der Oberlausitzer Webschule

Im Textildorf Großschönau tut sich etwas:

In das renovierungsbedürftige, denkmalgeschützte Gebäude der Oberlausitzer Webschule zieht wieder Leben ein! Mit der Textilen Kreativwerkstatt der Oberlausitzer Webschule wird ein Besuchermagnet geschaffen, der für die Bekanntheit unseres Ortes weit über die Grenzen des Zittauer Gebirges sorgen wird.
Wir wollen das historische Gebäude von 1870 wieder attraktiv machen. Mit der Textilindustrie im weitesten Sinne „Verwobene“, Großschönauer und ihre Gäste, Jung und Alt sollen sich hier begegnen und ihrer Fantasie freien Lauf lassen können.
Der Anfang ist gemacht: Einige Webstühle sind bereits aufgebaut und der erste Kurs findet in Kürze statt.
Wir laden Sie herzlich ein zum ersten

Workshop /­ Webkurs: „Wir weben uns einen Schal“

Für Interessierte, Anfänger und Fortgeschrittene sowie Kinder ab 15 Jahre findet am Wochenende vom 24. – 26. 09. 2021 der erste Kurs statt. Schnell sein lohnt sich, denn die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Auf vorbereiteten Gatterkammwebrahmen entsteht unter fachkundiger Anleitung ein selbstgewebtes Unikat für den nahenden Winter.

Programm:

Freitag, 24.09.2021 18 – 21 Uhr Einführung/­ Materialbesprechung
Samstag, 25.09.2021 10 – 16 Uhr (einschl. Pausen) Webkurs
Sonntag, 26.09.2021 10 – 16 Uhr (einschl. Pausen) Webkurs

Eine Teilnehmergebühr wird erhoben.
Erwachsene: 55,00 €
Ermäßigt: 37,00 €
Materialkosten: 15,00 €

Für ausreichend Material ist gesorgt.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, es wird deshalb um Anmeldung bis zum 20.09.2021 gebeten über:
Deutsches Damast- und Frottiermuseum Großschönau (Tel 035841 - 35469, Tourist-Information, Tel 035841 – 2146).

10 Jahre Naturparkhaus Zittauer Gebirge

Man mag es kaum glauben aber das Naturparkhaus Zittauer Gebirge feiert in diesem Jahr bereits sein 10 Jubiläum. Der 19. September steht ganz in diesem Zeichen. In den Räumen der Erlebnisausstellung sind Schaukästen mit heimischen Insekten zu bestaunen, eine Pilzberaterin beantwortet ihre Fragen zu Waldpilzen aller Art. Und wenn Sie möchten können Sie im Filmraum eine Bilderreise durch den Naturpark Zittauer Gebirge unternehmen.
Die Kaffee Rösterei veranstaltet aus diesem Anlass im Saal des Naturparkhauses einen Frühschoppen, begleitet von den Berthelsdorfer Blasmusikanten.

Neue Sonderausstellung im Deutschen Damast- und Frottiermuseum

Wer kennt ihn nicht, den „Röhrenden Hirsch“? Maler der Spätromantik erfanden einst das Motiv, das sich nicht nur im 19. Jahrhundert zu einem gefragten textilen Wandschmuck in bürgerlichen Wohn- und Schlafstuben entwickelte. Es blieb bis ins 20. Jahrhundert hinein populär und gilt inzwischen als Inbegriff von Kitsch.

Für eine Ausschreibung durch das Textil- und Rennsportmuseum Hohenstein-Ernstthal wurden in der dortigen Schauwerkstatt Jacquardweberei nach historischen Mustern Wandbehänge hergestellt. Eine idyllische Landschaft mit dem „röhrenden Hirsch“ oder ein Knusperhäuschen à la „Hänsel und Gretel“ standen zur Verfügung und waren ganz oder teilweise in die nach eigenem Entwurf zu schaffenden textilen Arbeiten zu integrieren. Gleich, ob wandhängende oder dreidimensionale Objekte – aus der ehemaligen Massenware sollten einmalige, individuelle, im Bereich Kunst und Kitsch, Zeitgeist, Klassik und aktuellen Positionen angesiedelte und uns heute überzeugende Kreationen entstehen.

Entstanden ist eine spannende Schau, die von der Zerstörung der Umwelt bis hin zu den Träumen der Großmutter, von der Wildbeobachtung bis zu Corona, von den Gebrüdern Grimm bis zum Kampf um Macht und Geld eine Vielzahl von in den unterschiedlichsten Techniken gearbeiteten Themen präsentiert.


Ca. 40 Quilts und Kissen, Aschenputtels Schuh, Beutel und Collage, alle Exponate bieten eine Fülle von Ideen und Inspirationen. Sie werden überrascht sein!
Die geltenden Öffnungszeiten finden Sie auf der Internetseite des Museums: www.ddfm.de

20. IMF Lípa Musica 2021

Sonntag, 3. Oktober 2021, - 17:00 Uhr

Großschönau - Evangelisch-Lutherische Kirche

Orgel vierhändig
Pavla Salvová und Jan Rotrekl – Orgel

Peter Warlock: Capriol suite
Josef Klička: Fantasie auf ein Thema von B.
Smetana (sinfonische Dichtung Moldau), Op. 33
Wolfgang Amadeus Mozart: Fantasie f-Moll KV 594
August Gottfried Ritter: Sonata a-Moll, Op. 23
Denis Bedard: Variations sur un thème original

Das etwas kuriose Orgelduett in der Interpretation des jungen Organistenduos Pavla Salvová und Jan Rotrekl erklingt dieses Jahr an einem weiteren deutschen Ort, dem sächsischen Festivalherz, das in Großschönau schlägt und wo sich ein außergewöhnliches, neues Orgelinstrument mit vierunddreißig Registern verbirgt. Während vierhändiges Klavierspiel nicht nur im Umfeld der Musikschulen existiert, sondern auch im Repertoire der Konzertsäle einen festen Platz hat, sind Orgelduette und Duos so selten wie der sprichwörtliche Safran. Die seltene Verbindung Salvová & Rotrekl keimte in Prag unter der pädagogischen Einwirkung der renommierten tschechischen Organistin Irena Chřibková. Die Künstler blieben jedoch nicht müßig und verfeinerten ihre Fähigkeiten an solch berühmten Institutionen wie der Londoner Royal Academy of Music und der Wiener Universität für Musik und darstellende Kunst. Heute treten sie weltweit auf und holen gemeinsam bis zum kleinsten Detail das maximal Mögliche aus der Tonpalette des Königsinstruments heraus, was einem Solisten nur schwerlich gelingt… Kurz: „zu zweit schafft man mehr“, was für die majestätische Orgel doppelt gilt.
Karten: https://www.lipamusica.cz/de/programm/orgel-vierhaendig

Zukunft weben – in der Textilen Kreativwerkstatt der Oberlausitzer Webschule

In das stark renovierungsbedürftige, denkmalgeschützte Gebäude der Oberlausitzer Webschule soll bald wieder Leben einziehen! Das historische Gebäude von 1870 wird niederschwellig saniert werden, bevor es richtig losgeht mit der geplanten textilen Kreativwerkstatt.

Nach Workshop und Ideenwerkstatt ist klar: es wird Kreativ-Kurse in vielen textilen Bereichen geben. Die ersten Webstühle stehen schon!

Das Haus soll wieder attraktiv werden – nicht nur äußerlich: mit der Kreativen Textilwerkstatt der Oberlausitzer Webschule wird ein Besuchermagnet geschaffen, der für die Bekanntheit unseres Ortes weit über die Grenzen des Zittauer Gebirges hinaus sorgen wird. Mit der Textilindustrie im weitesten Sinne „Verwobene“, Jung und Alt, Großschönauer und ihre Gäste werden sich bald hier begegnen und ihrer Fantasie freien Lauf lassen können.

Gemeindeverwaltung

Dienstag
09:00 - 12:00 Uhr u. 14:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr u. 14:00 - 17:00 Uhr
Freitag
10:00 - 12:00 Uhr
Montag und Mittwoch geschlossen

Deutsches Damast- und Frottiermuseum Großschönau

Dienstag - Freitag
10:00 - 17:00 Uhr
Samstag und Sonntag
14:00 - 17:00 Uhr
Montag geschlossen

Tourist-Information

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag
10:00 - 12:00 u. 13:30 - 17:00 Uhr
Samstag u. Sonntag
14:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Sie erreichen uns auch telefonisch unter +49 35841 2146 oder jederzeit per E-Mail: touristinfo@grossschoenau.de

Gemeindebibliothek

Montag
10:00 - 16:00 Uhr
Dienstag und Donnerstag
12:00 - 18:00 Uhr
Freitag
10:00 - 12:00 Uhr

Die Bibliothek bleibt vom 23. bis 27.09.2021 aus innerbetrieblichen Gründen geschlossen.

Quartierübersicht

Sie benötigen eine Unterkunft?
Besuchen Sie doch unsere Partnerseite zittauergebirge-ferien.de:
Gastgeber in Großschönau
Gastgeber in Waltersdorf
Gastgeber in Hainewalde

Naturpark Zittauer Gebirge

DatenschutzeinstellungenDiese Website verwendet Cookies. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.
Weitere Informationen  |  Individuelle Cookie Einstellungen