0

Bibliothek Großschönau

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten ausschließlich zur Medienausleihe

Montag 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
Dienstag und Donnerstag 12:00 Uhr - 18:00 Uhr
Freitag 10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Kontakt: Bibliothek Großschönau
Hauptstraße 54
02779 Großschönau
Telefon: 035841/31035
E-Mail: bibliothek@grossschoenau.de

Die Bibliothek befindet sich im hinteren Gebäudeteil des Gemeindeamtes auf der Hauptstraße 54. Deren Eingang erreichen Sie über den idyllisch gelegenen Gemeindepark, in dem auch ein Spielplatz vorhanden ist. Durch die zentrale Lage der Einrichtung werden nicht nur die Einwohner und Gäste des Ortes betreut, sondern auch die des Ortsteils Waltersdorf und der Gemeinde Hainewalde.
Die nun mit mehr als 13.000 Medien umfassende Bibliothek gliedert sich in die Bereiche der Kinder- und Jugendbibliothek sowie der Erwachsenenbibliothek.
Direkt im Eingangsbereich liegt die Kinderbibliothek. Für Ihre Kleinen halten wir hier eine Spielecke bereit sowie ein Podium mit einer Leseinsel, welches für vielfältige Veranstaltungen wie Vorlesewettbewerbe der Schulen, des Landkreises, Lesenächte, Lesungen und Buchpräsentationen sowie für Projekte der örtlichen Kindereinrichtungen und Schulen genutzt wird.
Im hinteren Teil der Einrichtung befindet sich die Erwachsenenbibliothek mit den Bereichen der Belletristik, Sachbücher, Tonträger und Zeitschriften, die den größten Teil des Bibliotheksbestandes umfassen. Eine Besonderheit stellt der Territorialbestand mit fast 200 Exemplaren an Heimatliteratur dar, wo man neben historischer Mundartliteratur von namhaften Mundartautoren wie Hans Klecker oder Herbert Andert auch Literatur bekannter Autoren aus der Region wie Susanne Kother und Gisa Sperl aus Großschönau und Inge Handschick aus Zittau finden kann.

Neuerscheinungen in der Bibliothek

„Die Farben der Schönheit - Sophias Träume“

Bomann, Corina
Ein großes Versprechen
New York, 1932. Sophia hatte nicht erwartet, je wieder glücklich zu sein. Nachdem sie in Paris ihr Kind verloren hatte, war sie verzweifelt. Doch in New York blüht sie auf: Ein Angebot von der charismatischen Elizabeth Arden bietet ihr eine unerwartete Chance. Unversehens gerät Sophia damit mitten in den „Puderkrieg“, der zwischen Elizabeth Arden und Helena Rubinstein tobt. Plötzlich stehen ihre Liebe, ihre Zukunft und ihr Glück auf dem Spiel.

„Die Fotografin – Die Welt von morgen“

Durst-Benning, Petra
Anstatt der Vergangenheit nachzutrauern möchte Wanderfotografin Mimi die Welt von morgen mitgestalten – der dritte Band der Bestseller-Saga!

Nach dem Tod ihres Onkels Josef hat Mimi Reventlow Laichingen verlassen und ihre Arbeit als Wanderfotografin wiederaufgenommen. Sie ist nicht mehr allein unterwegs, denn der Gastwirtsohn Anton hat sich Mimi angeschlossen. Gemeinsam bereisen die beiden das Land und wollen nach der dörflichen Enge Laichingens endlich großstädtischen Trubel erleben. Während ihres Aufenthalts in Berlin gelingt es Anton, einen florierenden Postkartenhandel aufzubauen – Mimi dagegen hat immer öfter Schwierigkeiten, eine Gastanstellung zu finden. Doch anstatt der Vergangenheit nachzutrauern möchte Mimi lieber die Welt von morgen mitgestalten! So wagt sie es, sich neu zu erfinden und dennoch treu zu bleiben. Auf ihrem Weg begegnen ihr auch alte Bekannte, wie Bernadette, die von der großen Liebe träumt. Was beide Frauen noch nicht wissen: Ihnen steht bald die größte Herausforderung ihres Lebens bevor …

„Die Wächter“

Grisham, John
In Seabrook, Florida wird der junge Anwalt Keith Russo erschossen. Der Mörder hinterlässt keine Spuren. Es gibt keine Zeugen, keine Verdächtigen, kein Motiv. Trotzdem wird Quincy Miller verhaftet, ein junger Afroamerikaner, der früher zu den Klienten des Anwalts zählte. Miller wird zum Tode verurteilt und sitzt 22 Jahre im Gefängnis. Dann schreibt er einen Brief an die Guardian Ministries, einen Zusammenschluss von Anwälten, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, unschuldig Verurteilte zu rehabilitieren. Cullen Post übernimmt seinen Fall. Er ahnt nicht, dass er sich damit in Lebensgefahr begibt.

„Ostseegruft“ Pia Korittkis fünfzehnter Fall

Almstädt, Eva
Kommissarin Pia Korittki steht am Grab einer Freundin, als ein Unbekannter die Trauerfeier stört und erklärt, dass der Tod kein Unfall gewesen sei, sondern Mord. Als Pia später nachhaken will, ist der Mann verschwunden. Pia beginnt zu recherchieren - und findet heraus, dass sich die Freundin von jemandem verfolgt gefühlt und große Angst gehabt hat. Und dann behauptet die Ex-Frau des Witwers, dass auch auf sie während ihrer Ehe ein Mordanschlag verübt worden sein soll ...





Schauen Sie doch einfach mal wieder in unserer schönen Bibliothek vorbei und leihen sich für Ihren bevorstehenden Urlaub die passende Urlaubslektüre aus.
Viel Spaß beim Stöbern!

Simone Freudenreich
Bibliothek Großschönau

Deutsches Damast- und Frottiermuseum

Öffnungszeiten:

Dienstag-Freitag 10:00 - 17:00 Uhr
Sa / So / Feiertag 14:00 - 17:00 Uhr

Tourist-Information

Unsere Öffnungszeiten für Sie:

Mo / Die / Do / Fr 10:00 - 17:00 Uhr
Sa / So / Feiertag 14:00 - 17:00 Uhr

Gemeindebibliothek

Öffnungszeiten ausschließlich zur Medienausleihe:

Montag 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
Dienstag und Donnerstag 12:00 Uhr - 18:00 Uhr
Freitag 10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Quartierübersicht

Sie benötigen eine Unterkunft?
Besuchen Sie doch unsere Partnerseite zittauergebirge-ferien.de:
Gastgeber in Großschönau
Gastgeber in Waltersdorf
Gastgeber in Hainewalde

Naturpark Zittauer Gebirge

DatenschutzeinstellungenDiese Website verwendet Cookies. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.
Weitere Informationen  |  Individuelle Cookie Einstellungen