0

Bibliothek Großschönau

Öffnungszeiten ausschließlich zur Medienausleihe

dienstags 14:00 - 18:00 Uhr
donnerstags 14:00 - 17:00 Uhr

Kontakt: Bibliothek Großschönau
Hauptstraße 54
02779 Großschönau
Telefon: 035841/31035
E-Mail: bibliothek@grossschoenau.de

Die Bibliothek befindet sich im hinteren Gebäudeteil des Gemeindeamtes auf der Hauptstraße 54. Deren Eingang erreichen Sie über den idyllisch gelegenen Gemeindepark, in dem auch ein Spielplatz vorhanden ist. Durch die zentrale Lage der Einrichtung werden nicht nur die Einwohner und Gäste des Ortes betreut, sondern auch die des Ortsteils Waltersdorf und der Gemeinde Hainewalde.
Die nun mit mehr als 13.000 Medien umfassende Bibliothek gliedert sich in die Bereiche der Kinder- und Jugendbibliothek sowie der Erwachsenenbibliothek.
Direkt im Eingangsbereich liegt die Kinderbibliothek. Für Ihre Kleinen halten wir hier eine Spielecke bereit sowie ein Podium mit einer Leseinsel, welches für vielfältige Veranstaltungen wie Vorlesewettbewerbe der Schulen, des Landkreises, Lesenächte, Lesungen und Buchpräsentationen sowie für Projekte der örtlichen Kindereinrichtungen und Schulen genutzt wird.
Im hinteren Teil der Einrichtung befindet sich die Erwachsenenbibliothek mit den Bereichen der Belletristik, Sachbücher, Tonträger und Zeitschriften, die den größten Teil des Bibliotheksbestandes umfassen. Eine Besonderheit stellt der Territorialbestand mit fast 200 Exemplaren an Heimatliteratur dar, wo man neben historischer Mundartliteratur von namhaften Mundartautoren wie Hans Klecker oder Herbert Andert auch Literatur bekannter Autoren aus der Region wie Susanne Kother und Gisa Sperl aus Großschönau und Inge Handschick aus Zittau finden kann.

Neuerscheinungen in der Bibliothek

Herbstzeit - Lesezeit

„Schicksalssterne“

Lark, Sarah
Hannover, 1910: Es ist Liebe auf den ersten Blick zwischen der jüdischen Bankierstochter Mia und dem jungen adligen Offizier Julius. Für eine gemeinsame Zukunft wandern sie nach Neuseeland aus, wo sie eine Pferdezucht aufbauen wollen. Doch bei Kriegsausbruch werden sie der Spionage für die Deutschen verdächtigt und getrennt voneinander interniert. Nur der Einsatz der jungen Wilhelmina rettet das Gestüt. Aber der Preis dafür ist hoch und nach dem Krieg ist nichts mehr so, wie es war ...

Eine mitreißende Geschichte um Liebe und Verrat, Verzweiflung und Mut vor dem Hintergrund des Ersten Weltkrieges

„Die Fotografin – Die Stunde der Sehnsucht“

Durst-Benning, Petra
In dunklen Zeiten leuchtet die Liebe am hellsten ...

Münsingen, 1914. Mimi und Anton sind inzwischen Geschäftspartner geworden, die sich erfolgreich auf der Schwäbischen Alb etabliert haben. Während auch Mimis Freunde Bernadette, Corinne und Alexander voller Tatendrang sind, verschärft sich das politische Klima in Deutschland zunehmend. Der Ausbruch des ersten Weltkrieges zerstört jäh ihre Träume, und auf einmal ist nichts mehr, wie es war. Während die Männer an die Front ziehen müssen, ist in Münsingen die Stunde der Frauen gekommen, die das verwalten, was die Männer hinterlassen haben. So werden Corinne und Mimi gar zum einzigen Rettungsanker für ihr Dorf, und ein weiteres Mal ist der starke Zusammenhalt zwischen den Frauen gefragt. In dieser dunklen Zeit erkennt nicht nur Mimi, was zählt im Leben und für wen ihr Herz wirklich schlägt ...

„Wenn du zurückkehrst“

Sparks, Nicholas
Trevor ist 32 und an einer Wegscheide in seinem Leben angekommen. Da stirbt sein Großvater und hinterlässt ihm sein heruntergekommenes Cottage in North Carolina – samt riesigem wildwucherndem Garten und zwanzig Bienenstöcken. Trevor beginnt das Haus wieder instand zu setzen und kümmert sich mit Begeisterung um die Bienenvölker. Und er lernt zwei geheimnisvolle Frauen kennen, die ihn beide auf ganz unterschiedliche Weise in ihren Bann ziehen: die Polizistin Natalie, zu der er sich sofort hingezogen fühlt, die seine Gefühle auch zu erwidern scheint – und die sich doch nicht an ihn binden kann. Und die Jugendliche Callie, die sich ganz allein durchs Leben schlägt und offensichtlich mit schwerstwiegenden Problemen kämpft. Kann Trevor Callie retten und Natalie für sich gewinnen?

„Bluthölle“ Der neue Thriller von Nr. 1-Bestsellerautor Chris Carter

Carter, Chris
Taschendiebin Angela Wood hatte einen guten Tag. Sie gönnt sich einen Cocktail, als ihr in der Bar ein Gast auffällt, der sich rüpelhaft benimmt. Um ihm eine Lektion zu erteilen, stiehlt sie seine teure Ledertasche. Ein schwerer Fehler, die Tasche enthält nichts Wertvolles, nur ein kleines Notizbuch. Ein Albtraum beginnt. Das Buch enthält Skizzen und Fotos von 16 Folter-Morden. 16 Polaroids der Opfer, 16 DNA-Analysen. In Panik schickt Angela das Buch an das LAPD, wo Robert Hunter und Carlos Garcia sofort erkennen, dass der sadistische Täter ein Experte sein muss. Das ist ihr einziger Hinweis. Eine blinde Jagd beginnt, bis der Killer Hunter ein Ultimatum stellt.

„Funkenmord“ Endlich: Die Bestseller-Serie um den Kultkommissar geht weiter

Klüpfel, Volker und Kobr, Michael
Kluftinger steht vor einem Rätsel: Wie um Himmels Willen funktioniert eine Waschmaschine? Wieso gibt es verschiedene Sorten Waschmittel? Und wie überlebt man eine Verkaufsparty für Küchenmaschinen bei Doktor Langhammer? Weil seine Frau Erika krank ist und zu Hause ausfällt, muss sich Kluftinger mit derartig ungewohnten Fragen herumschlagen. Die Aufgaben im Präsidium sind nicht weniger anspruchsvoll: Der Kommissar will nach über dreißig Jahren endlich den grausamen Mord an einer Lehrerin aufklären. Die junge Frau wurde am Funkensonntag an einem Kreuz verbrannt. Doch das Team des Kommissars zeigt wenig Interesse am Fall »Funkenmord«. Nur die neue Kollegin Lucy Beer steht dem Kommissar mit ihren unkonventionellen Methoden zur Seite. Der letzte Brief des Mordopfers bringt die beiden auf eine heiße Spur.

„Der Bluthund”

Child, Lee
Der ehemalige Militärpolizist Jack Reacher entdeckt zufällig bei einem Pfandleiher einen Abschlussring der Militärakademie West Point. Warum trennt sich jemand von einer so hart errungenen Trophäe? Einem Impuls folgend beschließt er, die ursprüngliche Besitzerin aufzuspüren und ihr diese Auszeichnung zurückzubringen. Doch der Ring ging bereits durch viele Hände, und plötzlich befindet sich Reacher im Netz einer kriminellen Organisation mit Verbindungen in die höchsten Kreise der Gesellschaft. Ein Preis wird auf seinen Kopf ausgesetzt, Killer heften sich an seine Fersen. Es gibt eben Leute, mit denen man sich nicht anlegen sollte – zum Beispiel mit Jack Reacher!
Viel Spaß beim Stöbern!

Simone Freudenreich
Bibliothek Großschönau

Deutsches Damast- und Frottiermuseum Großschönau

Aufgrund der aktuellen Corona-Schutzverordnung bleibt das Museum bis auf Widerruf geschlossen.

Tourist-Information

Die Tourist-Information bleibt bis auf Widerruf geschlossen.
Sie erreichen uns telefonisch unter +49 35841 2146
Mo/Do von 10:00 bis 13:00 Uhr oder jederzeit per E-Mail: touristinfo@grossschoenau.de

Gemeindebibliothek

Öffnungszeiten ausschließlich zur Medienausleihe:

dienstags 14:00 - 18:00 Uhr
donnerstags 14:00 Uhr - 17:00 Uhr

Quartierübersicht

Sie benötigen eine Unterkunft?
Besuchen Sie doch unsere Partnerseite zittauergebirge-ferien.de:
Gastgeber in Großschönau
Gastgeber in Waltersdorf
Gastgeber in Hainewalde

Naturpark Zittauer Gebirge

DatenschutzeinstellungenDiese Website verwendet Cookies. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.
Weitere Informationen  |  Individuelle Cookie Einstellungen