0

Baugeschehen

  • Oberlausitzer Webschule Südseite, Fenster Websaal
  • Oberlausitzer Webschule, Nordseite am Bahnübergang
  • Oberlausitzer Webschule, Aulagebäude
  • ehemalige Skaterhalle, Grafittis vom Jugendklub an den Wänden
  • großer Werkstattraum, Grafittis an den Wänden, 2 Webstühle sind aufgebaut
  • Kleine Planierraupe steht an der Ecke des Gebäudes
  • Betonsilo steht vor dem Gebäude des Vereins der Kleintierzüchter
  • Gelbe Schläuche und Beton-Steine liegen auf der Baustelle

Kurse

Gatterkammweberei

Webrahmen mit Probe für einen Schal
Ein fertiger Schal wird von Teilnehmern angeschaut.

Bildwirkerei

Künstlerin Andrea Milde, Wirkbild mit verschieden Motiven in Rauteform
Websaal ausgestattet mit verschiedenen Bildwirkrahmen, Teilnehmer bei der Arbeit
Workshopteilnehmer stehen im Halbkreis vor dem Kunstwerk, Austausch mit Andrea Milde

Filzen

Kursleiterin Birgit Blumrich von der Alpakawiese in Leutersdorf vermittelt die Grundlagen des Nassfilzens mit der Erstellung einer eigenen Filzprobe.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, dafür Fantasie und Kraft.
Handtücher werden von Händen gerollt
Runder Filz in orange mit blauem Muster hängt zum Trocknen auf einer Leine
Fünf fertige Stücken aus farbigem Filz liegen auf dem Tisch

Spinnen lernen mit Handspindel und Spinnrad

In einem zweitägigen Kurs vermittelte Birgit Blumrich die uralte Technik des Spinnens mit Handspindel und Spinnrad. Die ersten Belege für Europa datieren bereits aus dem Neolithikum. Seit ca. 6000 Jahren werden damit Fasern zu einem Faden versponnen.
Mit dem Aufkommen des Spinnrades im 13. Jahrhundert kamen die Handspindeln in Europa zunehmend außer Gebrauch. Viel Geduld, Fingerfertigkeit und rhythmisches Gefühl sind für die Erlernung dieses Handwerks vonnöten.
ineinander gedrehte Wollfäden liegen auf dem Tisch
ältere Dame sitzt am Spinnrad
junge Frau sitzt am Spinnrad mit Doppeltritt
zwei Frauen sitzen am Spinnrad
braun-graue Wolle und eine Spule fertige blaue Wolle liegen auf dem Tisch.

Die flinken Nadeln

Ältere Dame zeigt einer jungen Frau die ersten Maschen

Mandau-Jazz 2022

Die "Band of Heysek" (CZ) sorgte am 20. Oktober für Stimmung in der nahezu ausverkauften Aula. Mit der Band aus Brno ging die Post ab!
Zwei Musiker mit Gitarre und einer am Schlagzeug stehen auf der Bühne
Publikum sitzt im Saal

Gisela Hafer - 1. Kunstausstellung in der Aula

Eine Frau legt bunte Dominosteine auf den Fußboden eines Raumes.

Tag der offenen Tür

Gemeindeverwaltung

Dienstag
09:00 - 12:00 u. 14:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag
09:00 - 12:00 u. 14:00 - 17:00 Uhr
Freitag
10:00 - 12:00 Uhr
Montag und Mittwoch geschlossen

Das Gemeindeamt bleibt am 09.12.2022 geschlossen.

Tourist-Information

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag
10:00 - 16:00 Uhr
Samstag u. Sonntag
14:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Sie erreichen uns auch telefonisch unter +49 35841 2146 oder jeder Zeit per E-Mail: touristinfo@grossschoenau.de

Deutsches Damast- und Frottiermuseum

Dienstag - Freitag
10:00 - 16:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag
14:00 - 17:00 Uhr
Montag geschlossen
Führungen auf Anfrage und nach vorheriger Anmeldung.

Gemeindebibliothek

Montag
10:00 - 16:00 Uhr
Dienstag und Donnerstag
12:00 - 18:00 Uhr
Freitag
10:00 - 12:00 Uhr

Die Bibliothek bleibt vom 19. bis 31.12.2022 geschlossen.


Quartierübersicht

Sie benötigen eine Unterkunft?
Besuchen Sie doch unsere Partnerseite zittauergebirge-ferien.de:
Gastgeber in Großschönau
Gastgeber in Waltersdorf
Gastgeber in Hainewalde

Naturpark Zittauer Gebirge

DatenschutzeinstellungenDiese Website verwendet Cookies. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.
Weitere Informationen  |  Individuelle Cookie Einstellungen